Urteil: LBS darf Kunden nicht vorzeitig kündigen

0

Das Stuttgarter Landgericht entschied nun, dass eine Bausparkasse einen Vertrag selbst dann nicht vorzeitig beenden darf, wenn der Kunde auch nach 15 Jahren nach Vertragsschluss noch keinen Kredit in Anspruch genommen hat.

Mit diesem Entschluss kippte das Stuttgarter Landgericht eine Kündigungsklausel, die in einigen LBS-Verträgen vorhanden war. Als Begründung gab das Gericht an, dass dies eine unangemessene Benachteiligung für den Verbraucher darstelle.

Auch das Karlsruher Landgericht hatte im September eine derartige Klausel für unwirksam erklärt.

Quelle: Landesbausparkasse Südwest darf Kunden nicht vorzeitig kündigen

Share.

About Author

Sachverständiger Rössner

Als zertifizierter Sachverständiger erstelle ich Gutachten, in denen es im Wesentlichen um die Transparenz von Finanzprodukten sowie um die Auswirkungen von Finanzentscheidungen geht. Ferner berate ich meine Mandanten bei Entscheidungen über eine Vielzahl von Finanzprodukten.Meine Schwerpunkte liegen auf Finanzierungen und Vermögensanlagen. Möchten Sie sich beispielsweise ein Eigenheim schaffen oder benötigen Sie aus einem anderen Grund einen Kredit, berate ich Sie über die bestmögliche Vorgehensweise. Auch beim Plan Ihres Vermögensaufbaus stehe ich Ihnen gerne mit Rat zu geeigneten Produkten zur Seite.

Leave A Reply