Immer mehr Kredite für Immobilien

0

Eine aktuelle Ausgabe des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) zeigt, dass Deutsche immer mehr Geld aufnehmen, um eine Immobilie zu finanzieren.

Günstige Rahmenbedingungen für die Finanzierung von Immobilien lassen die Kredite, die Deutsche dafür aufnehmen, immer höher klettern.

Die durchschnittliche Kredithöhe liegt bei über 200.000 Euro und ist somit auf einem Höchststand. Vor zwei Jahren wurden im Schnitt etwa 34.000 Euro weniger aufgenommen.

Trotzdem bleibt die Lage laut Dr. Klein stabil; die Höhe des Eigenkapitals bleibt konstant.

Auch die Anfangstilgung wird dank Niedrigzinsen gleich höher angesetzt und liegt bei bis zu 2,96 Prozent. Immobilienbesitzer versuchen demnach möglichst viel getilgt zu haben, bevor die Zinsen neu vereinbart werden.

Quelle: Deutsche nehmen immer mehr Geld für Immobilien auf | AssCompact – Nachrichten

Share.

About Author

Sachverständiger Rössner

Als zertifizierter Sachverständiger erstelle ich Gutachten, in denen es im Wesentlichen um die Transparenz von Finanzprodukten sowie um die Auswirkungen von Finanzentscheidungen geht. Ferner berate ich meine Mandanten bei Entscheidungen über eine Vielzahl von Finanzprodukten.Meine Schwerpunkte liegen auf Finanzierungen und Vermögensanlagen. Möchten Sie sich beispielsweise ein Eigenheim schaffen oder benötigen Sie aus einem anderen Grund einen Kredit, berate ich Sie über die bestmögliche Vorgehensweise. Auch beim Plan Ihres Vermögensaufbaus stehe ich Ihnen gerne mit Rat zu geeigneten Produkten zur Seite.

Leave A Reply