Standard Life: Versicherungsgeschäft wird verkauft

0

Standard Life geht einen großen Schritt und verkauft das gesamte Versicherungsgeschäft mit etwa 4,8 Millionen Kunden an einen Abwickler.

Nach der erst kürzlich vorgenommenen Fusion von Standard Life mit dem Vermögensverwalter Aberdeen, zieht sich das neue Unternehmen nun komplett aus dem Versicherungsgeschäft zurück und verkauft dieses an den Abwickler Phoenix Group.

Der Deal soll noch dieses Jahr unter Dach und Fach und etwa 2,6 Milliarden Euro und eine Beteiligung von 20 Prozent an Phoenix einbringen.

Betroffen sind davon etwa 4,8 Millionen Lebens- und Rentenversicherungskunden, etwa 500.000 davon auch aus Deutschland.

Vertrieb und Beratung bleiben jedoch wohl bei Standard Life Aberdeen, dafür wird die Phoenix Group diese als bevorzugten Vermögensverwalter ansehen. Mit dem Verkauf soll die Vermögensverwaltung gestärkt und die verwalteten Kundengelder auf 1 Billion Dollar gesteigert werden.

Quelle: Standard Life verkauft Versicherungsgeschäft an Abwickler | AssCompact – Nachrichten

Share.

About Author

Sachverständiger Maderholz

Als Sachverständiger und Gutachter für Finanz- & Vermögensplanung trete ich für die Rechte von Verbrauchern ein. Egal ob eine Vorfälligkeitsentschädigung schon bezahlt ist, ein Kredit schon ein paar Jahre läuft, ob Ihre Private Krankenversicherung Sie nicht in einen gleichartigen, günstigeren Tarif wechseln lässt oder Ihr Vermögensaufbau mit Hilfe von Versicherungen und Fonds objektiv überprüft werden muss. Ich helfe Ihnen kompetent weiter.Spezialisiert habe ich mich besonders auf den Gebieten der Privaten Krankenversicherung, sowie Mehrwerten in allen Vermögens- und Versicherungsbereichen.Überzeugen Sie sich einfach selbst von meiner Dienstleistung!

Leave A Reply