Beteiligung

0

Ist man an einem Unternehmen beteiligt, so besitzt man einen Teil von diesem. Eine häufige Form der Beteiligung ist der Besitz von Aktien. Aber auch an einer GmbH oder einer Personengesellschaft kann man als Mitbesitzer beteiligt sein.

Unterschieden wird zwischen einer offenen Beteiligung und einer stillen Beteiligung. Bei der offenen Beteiligung, bringt sich ein Kapitalgeber finanziell ein und wird dadurch zum Mitunternehmer, wodurch er auch wesentlich beeinflussen kann.

Bei der stillen Beteiligung wird nur für einen bestimmten Zeitraum von einem Investor Kapital zur Verfügung gestellt. Er wird dadurch kein Gesellschafter und bleibt anonym.

Auch eine Beteiligung von Arbeitnehmern ist möglich, beispielsweise durch eine Gewinnbeteiligung.

Share.